Warum es wichtig ist, einen ERP/CRM-Anbieter mit einem internationalen Angebot zu wählen

Bis vor etwa dreißig Jahren musste man wirklich ein großes Unternehmen sein, um grenzüberschreitend tätig zu sein. Und um sich selbst als 'multinational' zu bezeichnen. Doch seit der Einführung des Internets hat sich dies dramatisch geändert. Heute können auch mittlere und sogar kleine Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen in der ganzen Welt verkaufen und liefern. Das hat natürlich Auswirkungen auf den Umfang und die Einsatzmöglichkeiten ihrer IT-Systeme. Deshalb ist es wichtig, bei der Auswahl einer neuen ERP/CRM-Lösung immer zu prüfen, ob Ihr potenzieller Anbieter ein internationales Angebot hat.


Obwohl sich unsere Welt in den letzten 2 Jahrzehnten rasant globalisiert hat, sind die Unterschiede zwischen den Ländern immer noch beeindruckend groß. Und das beschränkt sich nicht nur auf offensichtliche Aspekte wie Sprache und Währungen! Fast jedes einzelne Land hat Besonderheiten in der Buchhaltung, bei den Steuerregeln und im spezifischen Reporting. Und dazu kommen noch die bekannten kulturellen Unterschiede.

Die Auswirkungen dieser Unterschiede auf internationale Implementierungen sind drastisch. Wenn Sie eine globale ERP/CRM-Lösung einsetzen wollen, die nicht für alle Ihre Länder lokalisiert ist, laufen Sie Gefahr, nicht konform zu sein. Alternativ dazu führt der Einsatz unterschiedlicher lokaler Lösungen für jedes Land zu einem Verlust des Überblicks, einer komplexen Organisation und deutlich höheren Kosten.


Es ist besser, nicht in die Falle zu tappen, mit einem lokalen Anbieter in Ihrem Heimatland zu beginnen und gleich beim ersten Schritt über die Grenzen hinweg auf Probleme zu stoßen. Leider haben viele Unternehmen diese wichtige Lektion auf die harte Tour lernen müssen.

Microsoft hat ein attraktives internationales Angebot für ihre Dynamics 365 Business Central Lösungen, darunter:

Lokalisierte Versionen für ihre Dynamics 365 Lösungen für 45 Länder weltweit - bis zu 49 Versionen ab April 2021. Lokalisiert bedeutet die lokale Sprache, die lokale Währung, die lokalen Gewohnheiten und die Unterstützung der lokalen Gesetze und Vorschriften - und das alles auf einer kontinuierlichen Basis;

Die Verfügbarkeit von lokalen Implementierungspartnern in all diesen Ländern, die die lokalisierte Version in- und auswendig kennen, die Landessprache sprechen und die lokale Kultur verstehen;

Zugang zu einem lokalen Helpdesk, das Support in der Landessprache und in der lokalen Zeitzone bietet.

Wie Sie sich vorstellen können, sind dies alles Aspekte, die die Qualität Ihrer Implementierung und internationalen Roll-Outs verbessern werden.

Zu guter Letzt. Vielleicht betreiben Sie heute einen lokalen Betrieb. Und Sie denken vielleicht, dass diese Nachricht für jemand anderen gedacht ist. Aber überlegen Sie einmal kurz, wo das zukünftige Wachstum Ihres Unternehmens liegt. In den nächsten 3, 5 oder vielleicht sogar 10 Jahren von jetzt an. Keine Ahnung, oder?


Warum sollten Sie sich also bei der Auswahl einer neuen ERP/CRM-Lösung im Voraus beschränken?